Perfekt-Kochen.de

Unterschiedliche Obstsorten

Obst unterscheidet sich von Gemüse schon allein dadurch, dass es im Regelfall nicht gekocht werden muss vor dem Verzehr. Aber auch hier gibt es Ausnahmen, die diese Regel bestätigen.

Obst kochen oder nicht?

Der Rhabarber ist eine Obstsorte, die dringend gekocht werden muss vor dem Genuss. Zwar sind kleine Mengen an roh verzehrtem Rhabarber noch nicht wirklich schädlich, aber der Rhabarber verfügt über Säuren, die durch den Kochprozess unschädlich für den menschlichen Organismus werden. Abgesehen davon ist es auch wirklich kein Genuss, rohen Rhabarber zu verzehren. Auch Quitten eignen sich dann für den Speiseplan, wenn sie gekocht sind.

Obst kann generell roh gegessen werden, aber gekocht ist es oft feiner. Grundsätzlich können die Obstsorten, die in unserem Handel erhältlich sind, alle roh gegessen werden. Wirklich fein und oftmals auch viel besser schmecken sie aber, wenn sie gegart oder zumindest erhitzt werden. Allein der Gedanke an Vanilleeis mit heißen Kirschen bestätigt sich diese Tatsache, denn mit kalten Kirschen ohne Soße würde das Dessert nur halb so gut schmecken.

Verschiedene Obstsorten mit Gewürzen verfeinern

Äpfel können eingekocht mit etwas Zimt und Zucker ihren wirklich typischen Geschmack besser entfalten. Für sehr kräftige Obstsorten kann sich beim Einkochen auch ein wenig Chili gut machen, um den kräftigen Geschmack mit einem Hauch von Schärfe zu unterstreichen.

Klassische Obstsorten in unseren Breiten

Äpfel sind die Klassiker der Obstsorten in unserer Region. Dazu gesellen sich Birnen, die im Herbst geerntet und bis in den Winter hinein frisch gegessen werden können, sofern sie richtig gelagert werden. Erdbeeren sind die ersten Boten des Sommers und werden vom Klassiker Kirsche als Obstsorte gefolgt. Dazu gesellen sich als typisch deutsche Obstsorten sämtliche Beeren, die im Spätsommer geerntet werden können und zu denen Himbeeren und Brombeeren oder auch Stachelbeeren und Johannisbeeren gehören.

Obstsorten, die saisonal gekauft werden, das heißt zu der Zeit, in der sie bei uns auch tatsächlich reifen, sind preiswerter, da keine Transportkosten ausfallen und auch gesünder, weil sie nur kurze Transportwege und Lagerung hinter sich bringen müssen.

Exotische Obstsorten

Wer gern mit exotischen Obstsorten in der Küche arbeiten möchte, bekommt im gut sortierten Handel, in dem die Früchte angeboten werden, in der Regel auch Anleitungen und Tipps für die Zubereitung und Verwendung der Früchte.

Allergien gegen Obstsorten

Viele Menschen leiden heute an Allergien. Wer allerdings die Obstsorten kocht, bevor sie auf den Tisch kommen, kann häufig allergische Reaktionen verhindern oder zumindest deutlich mindern.