Perfekt-Kochen.de

Vegetarische Kost

Unterschieden wird grundsätzlich zwischen vegetarischer und veganer Kost. Letztere vermeidet alle tierischen Produkte und auch Eier, Milch und Milchprodukte sowie Honig werden in dieser strengen Ernährungsform gemieden. Vegetarische Ernährung meidet Fleisch, während aber einige Vegetarier den Verzehr von Fisch und Geflügel zulassen, auch wenn dies keine echte vegetarische Ernährung mehr ist.

Unterschieden wird grundsätzlich zwischen vegetarischer und veganer Kost. Letztere vermeidet alle tierischen Produkte und auch Eier, Milch und Milchprodukte sowie Honig werden in dieser strengen Ernährungsform gemieden. Vegetarische Ernährung meidet Fleisch, während aber einige Vegetarier den Verzehr von Fisch und Geflügel zulassen, auch wenn dies keine echte vegetarische Ernährung mehr ist.

Vegetarische Ernährung als Ernährungsweise oder Lebensform

Die vegetarische Ernährung, die auf einen bewussten Verzicht auf Fleisch und Fisch setzt, ist in ihrer ausgeprägten Form auch als Vegetarismus bekannt, wo auf tierische Produkte jeglicher Art verzichtet wird. Während einige Vegetarier diese vegetarische Ernährung als angenehme und ihrer Überzeugung entsprechende Ernährungsform bezeichnen, sind andere Vegetarier zu dieser Ernährungsform gelangt, weil sie auch ihrer Lebensform und Weltanschauung entspricht. Damit keine Mangelerscheinung zu Krankheiten führen, gibt es auch die Möglichkeit auf vegetarische Nahrungsergänzungen zurück zu greifen.

Generell wird hier nur ein gesteigertes Gesundheitsbewusstsein für diese Ernährungsform vorgegeben, sondern ein ethisches Ideal, das auch darin begründet ist, dass Tiere für die Ernährung des Menschen nicht sterben sollen. In der westlichen Welt sind rund 1,5 bis 2,5 Prozent der Menschen Vegetarier, leben also unter Verzicht auf Fleisch und Fisch in ihrer Ernährung, während in Indien sogar rund 40 Prozent der Bevölkerung als Vegetarier bezeichnet werden können.

Die vegetarische Ernährung ist kein Phänomen unserer heutigen Zeit

Auch wenn die Vermutung nahe liegt, dass die vegetarische Ernährung eine Folge unseres heutigen bewussten Lebens ist, zeigt die Geschichte, dass vegetarische Ernährung schon alte Wurzeln hat. Schon im antiken griechischen Kulturkreis war die vegetarische Ernährung im östlichen Mittelmeerraum sowie in Süditalien gängige Ernährungsform. Religiöse und philosophische Hintergründe waren hier für die fleischlose Ernährung der Menschen verantwortlich, während bei keinem Naturvolk in der Geschichte der Vegetarismus nachgewiesen werden konnte.

Die vegetarische Ernährung in ihrer Entwicklung

In den 1970er Jahren waren es Tierrechtsbewegungen sowie auch umweltbewusste Menschen, die ihre Ernährung vor diesen Hintergründen umstellten und auf vegetarische Kost umstellten. So waren diese überzeugten Anhänger der vegetarischen Ernährung in den 1970er Jahren auch noch als exotische Außenseiter verschiedene Menschen, die zudem in ihren Alternativen in der Ernährung noch sehr stark eingeschränkt waren. Bis heute hat sich die Anzahl der Vegetarier erhöht, allerdings sind die Möglichkeiten der Ernährung auch abwechslungsreicher und vielfältiger geworden und durch Fleischersatzprodukte ist heute eine vegetarische Ernährung ohne größere Einschränkungen umsetzbar.

Auch die Einkaufsmöglichkeiten haben sich durch ein erhöhtes Produktprogramm im Bereich von Obst und Gemüse heute stark erhöht und mit zahlreichen exotischen Produkten ist eine vielfältige und abwechslungsreiche Küche gemeinsam mit den Ersatzprodukten möglich, ohne dass Fleisch- und Fischmeidung gleichzeitig Verzicht bedeutet.

Tipps: Ernährung