Perfekt-Kochen.de

Wenn das Gericht verwürzt ist

Auch wenn mit Gewürzen sparsam umgegangen wird und nur Prise für Prise nach einzelnen Geschmacksproben nachgewürzt wird, kann es immer mal wieder passieren, dass das eine oder andere Gewürz ausrutscht und das gesamte Gericht verdirbt. Hier ist erste Hilfe gefragt.

Zuviel Pfeffer oder Salz im Tomatengericht

Ist eine Tomatensoße versalzen oder zu scharf mit Pfeffer abgeschmeckt, können rohe Kartoffelscheiben im Gericht die Überwürzung reduzieren. Die Kartoffeln nehmen das Salz teilweise auf und müssen daher nach dem Aufkochen wieder entfernt werden. Ist zuviel Pfeffer in das Gericht geraten, kann ein Teil der Tomatensoße abgenommen werden und durch Dosentomaten ersetzt werden. So reicht die Würzung noch völlig aus.

Die Bratensoße ist versalzen erste Hilfe

Auch bei der Bratensoße können rohe Kartoffelscheiben eine erste Hilfe leisten, wenn zuviel Salz in das Essen geraten ist. Je nach Soße kann die Kartoffel auch gerieben zugefügt werden, sodass sie neben der Reduzierung des Salzgeschmacks auch eine gute Bindung erzielt. Auch eine Scheibe Brot in der Soße kann ein Zuviel an Salz aufnehmen.

Zuviel Pfeffer, was tun?

Ist zuviel Pfeffer in ein flüssiges Gericht, also Soße, Suppe oder Gulasch, geraten, kann ein guter Schuss Sahne den scharfen Geschmack stark mildern. Auch eine geriebene Kartoffel kann hier das Gericht noch retten. Bei kalten Gerichten kann zugegebener Joghurt die Schärfe erheblich mildern. Generell ist Fett ein guter Milderer, wenn zuviel Schärfe abgefangen werden soll und hier entscheidet das Gericht die Wahl des Fettes, denn in vielen Gerichten kann auch ein gutes Stück Butter die Schärfe von zuviel Pfeffer abfangen.

Generelle Regeln bei zuviel Gewürz

Wer ein herzhaftes Gericht etwas zu stark gesalzen hat, kann ein wenig Zucker zugeben. Bei zuviel Schärfe mildert Fett. Wenn es sinnvoll erscheint, kann die Menge des verwürzten Gerichtes auch reduziert werden und durch Fond oder Tomaten aus der Dose ersetzt werden. Und auch Kartoffeln oder Weißbrotscheiben können je nach Gericht ausgewählt eine Überwürzung mit Salz gut auffangen.

Generell hilft es, nur Gewürztöpfchen mit kleiner Öffnung zu verwenden oder die Gewürze mit einem kleinen Löffel in geringen Mengen zu entnehmen. Den Salztopf nicht über das Gericht halten, sondern lieber auch hier in kleinen Mengeneinheiten aus dem Behälter entnehmen und in das Gericht geben.

Tipps: Kochen Tipps